Erika Mierow

Wohnungen sind Lebensräume.

Sie sollten uns passen wie ein gutsitzender gemütlicher Pullover, den wir gern anhaben.

Rooms should suit us

such as well-fitting and comfortable pullovers, we like to wear.


Als Kind selbstständiger Innendekorateur-Meister wurde offenbar mein Interesse und mein Talent für Wohnatmosphäre geweckt. Meine Eltern berieten nicht nur ihre Kunden, sondern machten alles selbst. Tapezieren, Malern, Teppiche verlegen, Gardinen nähen und anbringen, Polstermöbel und andere Kleinmöbel bauen, und so saß ich schon als Kleinkind zwischen Gardinenstoffen und Malertöpfen unter der Nähmaschine meiner Mutter und spielte mit den Polsternadeln, Sesselfüßen und Lampenschirmen.


Seit 1980 arbeitete ich in diesem Metier, bei der Firma ZACK, und mehr als 20 Jahre für BOLTZE im Einkauf. In dieser langen Zeit lernte ich die Branche kennen, Materialien und Qualitäten, besuchte nationale und internationale Messen und suchte in Einkaufsteams trendige Artikel für die Sortimente.


Basierend auf meinen Erfahrungen und meinem Wissen, als auch an meinem Interesse an interkulturellen Begegnungen biete ich Unterstützung und Fachberatung bei der Suche nach aktuellen Trends, Produkten und Entwicklungen an, wobei Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle spielt.

 

Im Herbst 2016 beendete ich eine Fortbildung erfolgreich als wohnpsychologische Expertin. Seitdem bin ich Fachmitglied im IWAP (Institut für Wohn- und Architekturpsychologie), Graz, Österreich, www.iwap.at.

 

As a child I grew up with parents who were interior decorators with their own business. Among curtains, rugs and wallpapers I played with their tools and offcuts of materials. Obviously I was infected already then with my interest of living atmospheres.


Since 1980 I was employed at company ZACK, and more than 20 years at BOLTZE, wholesaler for home-accessories and garden-decoration, as purchaser. During that time I got deep experiences for trendy products, materials, qualities, and good relationship to international producers and visited national and international fairs, searching for new products.


Based on my experience and knowledge as well as my personal success in intercultural communication I offer support and consultation in finding new trends, products and developments, which also encompass essential themes of sustainability.

 

In October 2016 I finalized successfully my skill

enhancement to become a professional home- and

architecture-psychologist.

 

Since then I am a qualified member of IWAP (Institut für

Wohn- und Architekturpsychologie), Graz, Austria, www.iwap.at.